Heilpraktikerin Irmengard Massinger - Persönliches

 

Geboren in der Stadt, wurde ich als Fünfjährige durch die Berufstätigkeit meines Vaters als Geschäftsführer und Altenheimleiter des BRK auf´s Land „versetzt“. Ich vermisste meinen Cousin sehr, mit dem ich und meine Schwester bis dahin fast wie Geschwister aufwuchsen. Außerdem musste ich erleben, wie schwer Integration in einer neuen Umgebung sein kann.

 

Von klein auf entstand in mir das Gefühl, nicht „richtig“ zu sein bzw. nicht dazuzugehören. So gab ich mir im frühen Kindesalter das Versprechen, als Erwachsener wieder dorthin zurück zukehren, wo ich herkam. Es sollte noch Jahrzehnte dauern, bis ich mein Versprechen mir gegenüber einlöste.

 

Das Wohnen und Arbeiten meiner Eltern im Roten Kreuz Haus und dem dazu gehörigen Seniorenheim prägten fortan mein Leben. So begann auch ich mich, ab meinem 9. Lebensjahr, in den verschiedenen Bereichen der Rotkreuzarbeit ehrenamtlich zu engagieren.

 

In meinem Beruf als Erzieherin und später als Mutter erlebte und erlebe ich immer wieder umfassende, tiefe Veränderungen. Hierdurch lernte ich Situationen so anzunehmen wie sie sind und Menschen in ihren Potentialen zu fördern ohne sie zu überfordern.

In meinen Begegnungen mit den Kindern und ihren Eltern durfte ich immer wieder erleben, was durch aufmerksames Zuhören, Respekt, Achtsamkeit, Mitgefühl und Geduld alles möglich ist.

 

Auf der Suche nach dem was mich ausmacht begann ich Kurse mit verschiedensten Schwerpunkten zu belegen.

Übungen und Erfahrungen in Gruppen zeigten mir Zusammenhänge wie z.B. Familienstrukturen, Gruppendynamiken, Körperstrukturen, lösten alte Muster und Verstrickungen auf, die mir ein Weitergehen zur nächsten Herausforderung ermöglichten. Durch Atem-, Chakren- und Präsenzarbeit, inneres Kind und vieles mehr wurde meine Wahrnehmung des Lebens verändert.

 

Mein individueller Pfad der Selbsterfahrung führte mich in ein Bewusstsein, Menschen in ihrer Vielfalt mit Einfühlungsvermögen, Achtsamkeit und Wertschätzung zu begleiten.

 

Im Laufe der Zeit wurden mir viele wertvolle Techniken in die Hände gelegt, wie z.B. Körperarbeit / Energiebahnenarbeit nach F. Wagner, die Arbeit mit dem Biofeedback des Körpers, Hawaiianische Tempelmassage, Gesprächstherapie, ...

 

So beschloss ich die Heilpraktikerprüfung zu machen, um mein erworbenes und erfahrenes Wissen zu teilen.

 

Als Heilpraktikerin erweitere ich laufend meine Kenntnisse siehe Aus- und Fortbildungen